Labor

Diplom-Biologin Elisabeth Halbe

IVF-Laborleiterin

Beruflicher Werdegang
Diplom-Biologin Frau Elisabeth Halbe ist eine ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet der Reproduktionsbiologie und hat in ihrer mehr als 20-jährigen Berufslaufbahn mehrere IVF-Laboratorien geleitet.

Nach Biologiestudium an der Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn, mit Schwerpunkt Zellbiologie und Mikrobiologie und Abschluss Diplom-Biologie (1991), legte sie ihren beruflichen Schwerpunkt auf das Gebiet der Reproduktionsmedizin.

In einem der größten reproduktionsmedizinischen Laboratorien in Düsseldorf lernte sie die Techniken der Reproduktionsbiologie kennen. Danach leitete Sie mehrere IVF-Laboratorien. In Düsseldorf-Benrath (1998-2006) etablierte sie eine neue reproduktionsmedizinische Einheit mit zugehörigem Qualitätsmanagementsystem.

An der Universitätsfrauenklinik Freiburg (2008-2012) war sie mitverantwortlich für den Erhalt der reproduktionsmedizinischen Abteilung.
Danach freiberufliche Beratertätigkeiten in verschiedenen Laboratorien, unter anderem ein 3-monatiger Auslandsaufenthalt in Abu-Dhabi (Tawam-Hospital). Seit 2015 leitet sie das IVF-Labor des Kinderwunsch- und Hormonzentrums Prof. Kissler/Prof. Merz am Nordwestkrankenhaus Frankfurt.

2004 erhielt Frau Halbe die Fachanerkennung „Reproduktionsbiologie des Menschen“.

Mitgliedschaften
Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft „Reproduktionsbiologie des Menschen“.
Mitglied der European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE).

Susan Javaherian

2010-2014 Studium Biotechnologie in Amsterdam, Niederlande. (Bachelor of Applied Science)
2015-2017 TA, Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Universität des Saarlandes
Seit Juni 2017 in der Praxis tätig

Ann-Cathrin Seuffert

2011-2015 Ausbildung zur Biologielaborantin bei Merck KGaA in Darmstadt
Seit 2015 in der Praxis tätig als BTA

Zurück zur Übersicht Anfahrt